2017 – Smarthome-Projekt erfolgreich abgeschlossen


Mehr Komfort in der Küche

Im Rahmen des „Tag der Offenen Tür“ vom Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold das Smarthome-Projekt vorgestellt. Das Projekt wurde im Zuge des erstens Lehrjahres der Mechatroniker unter dem neuen Unterrichtsblock „Industrie 4.0“ realisiert. Die Grundbausteine für das Hintergrundwissen wurden in der Schule gelegt, verwirklicht und gebaut größtenteils in unserer Ausbildungswerkstatt.

Das von Henryk Pankratz und Dominik Schaefer vorgestellte Smarthome-Modell beschäftigt sich mit dem Einsatzbereich in der Küche. Der Gedanke dort, wie erreicht man eine höhere Sicherheit, sowie einen komfortableren Raum.

Dieser Gedanke wurde mit Hilfe eines Mikrocontrollers „Arduino“ gelöst. Zudem wurden Sensoren wie, ein Rauchsensor für den Feueralarm bzw. Abluft vom Herd, ein Temperatursensor für die Klimatisierung und ein Bewegungssensor zum Steuern des Lichtes verwendet und eingebaut.

Beim sehr gut besuchten Event der Schule fand das Projekt regen Zuspruch von den interessierten Besuchern. Außerdem stelle die Berufsschule an unterschiedlichen Stationen die verschiedenen Bildungsmöglichkeiten vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.